Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen
Vertragsabschluss

Der Verlag Gesundheitspflege initiativ GmbH verpflichtet sich, die Bestellung zu den angebotenen Bedingungen auszuliefern. Der Kaufvertrag kommt durch E-Mail-Bestätigung durch den Verlag zustande. Die Annahme des Kaufvertrages durch den Verlag erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der bestellten Bücher.
Widerrufsrecht

Der Kunde ist berechtigt, seine Bestellung schriftlich, per E-Mail oder durch einfache Rücksendung der Ware an den Verlag binnen zwei Wochen nach Erhalt der Bücher zu widerrufen. Er trägt die Beweislast für die Absendung und den Zugang der zurück zu sendenden Bücher. Bei Verschlechterungen (Verschmutzung, zerrissenen Seiten, Knicken und weiteren Beschädigungen) behält sich der Verlag vor, Ersatz zu verlangen. Dies kann in der Regel eine Verpflichtung zur Zahlung des vollen Kaufpreises begründen. Dies gilt auch bei Verlust.
Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Adresse. Der Verlag ist zu Teillieferungen berechtigt. Die Lieferung erfolgt zu den belegten Porto- und Verpackungskosten. Risiken und Gefahren der Versendung gehen auf den Kunden über, sobald die Lieferung dem beauftragten Dienstleister übergeben worden ist.
Gewährleistung

Der Verlag haftet für nachgewiesene Mängel während einer Gewährleistungsfrist von 6 Monaten. Der Kunde wird die Mängel nach Erhalt der Buchsendung umgehend dem Verlag melden. Liegt ein Mangel vor, der vom Verlag nicht zu vertreten ist, wird der Kunde den Verlag die bestellten Bücher zurücksenden. Er trägt die Beweislast für die Absendung und den Zugang der zurückgesandten Bücher. Danach wird der Verlag eine Ersatzlieferung vornehmen.
Datenschutz

Der Verlag verpflichtet sich, die persönlichen Daten der Besteller vertraulich zu behandeln und die jeweilig geltenden Datenschutzbestimmungen zu beachten. Die vom Besteller erhaltenen Daten werden gespeichert, sie können jedoch jederzeit auf Verlangen gelöscht werden. Der Verlag gibt personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter.
Schlussbestimmung

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für alle Ansprüche ist Esslingen.